News (Archiv) übersetzt (DE + EN)

Archiv

  • 01.02.2019

    Das IIB auf der Hobit 2019

    Virtuelles Feuerlöschtraining auf der Hobit 2019

    Brandbekämpfung in der virtuellen Realität

    Auch in diesem Jahr nahm das IIB mit einem umfassenden Versuchsaufbau am Messestand des Fachbereich 13 teil und zeigte interessierten Schülerinnen und Schülern, wie man mittels virtueller Realität immersive Brandbekämpfung im digitalen Gebäudemodell trainieren und erleben kann.

  • 30.11.2018

    Internationale Konferenz: „Urban Infrastructures: Criticality, Vulnerability and Protection“

    Bild: Peter Freitag/pixelio

    7. & 8. Februar 2019 an der Technischen Universität Darmstadt

    Im Februar 2019 findet die erste internationale und multidisziplinäre Konferenz des Graduiertenkollegs KRITIS zum Thema „Urban Infrastructures: Criticality, Vulnerability and Protection“ an der Technischen Universität Darmstadt statt. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen vernetzte kritische Infrastrukturen in Städten als sozio-technische Systeme, die aufgrund ihrer Schwachstellen besondere Schutzstrategien erfordern.

  • 19.10.2018

    BauSIM 2018 in Karlsruhe

    BauSIM 2018 in Karlsruhe [1]

    7. Deutsch-Österreichische IBPSA-Konferenz

    Vom 26.-28. September fand in diesem Jahr die BauSIM in Karlsruhe statt. Die Fachgebiete Building Lifecycle Management sowie Bauphysik & Technischer Ausbau des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) waren Veranstalter der Deutsch-Österreichischen Konferenz der „International Building Performance Simulation Association“ (IBPSA), die in die 7. Runde ging. Thematisch lag der Fokus auf BIM-basierten Planungshilfsmitteln und Integrationsansätze, integrierten Gebäude- und Energiekonzepten, Gebäudemonitoring und Betriebsoptimierung, numerischen Lösungsverfahren in Verbindung mit Optimierung und Implementierung, der Validierung und Qualitätssicherung von (Produkt-)Daten, Nutzerverhalten in Gebäuden sowie der Modellierung und Simulation im Lebenszyklus von Gebäuden allgemein.

  • 12.10.2018

    Auf den Spuren von Goethe, Schiller und Gropius

    30. Forum Bauinformatik [1]

    Erfolgreiche Teilnahme des IIB am 30. Forum Bauinformatik in Weimar vom 19. bis 21. September 2018

    Seit 1993 nehmen die Mitarbeitenden des IIB durchgängig am Forum Bauinformatik teil. So wurden auch in diesem Jahr zum 30. Jubiläum an der Bauhaus-Universität Weimar wieder vielfältige Beiträge zu verschiedensten Forschungsthemen eingereicht und vorgestellt. Das Institut war dabei mit insgesamt sechs Einreichungen von Anna Wagner, Laura Möller, Christian Leifgen, Christian Eller, Meiling Shi, André Hoffmann und Tim Huyeng vertreten.

  • 14.09.2018

    Neues WiBi-Fachprofil 'Digitales Bau‐ und Umweltinformationsmanagement' für B.Sc. & M.Sc. ab WS 18/19

    Erweiterung des Studienangebots (Bild: TU Darmstadt HIGHEST)

    Erweiterung der Angebote im Fach- bzw. Vertiefungsstudium ab diesem Wintersemester

    Die Digitalisierung schreitet auch in der Bau‐ und Umweltbranche stetig voran. Insbesondere Building Informationen Modeling (BIM) ist die zentrale Methode zur Digitalisierung der Ingenieurplanung, der Realisierung sowie des Betriebs bis hin zum Rückbau bzw. Abriss von Bauwerken im Sinne des Urban Mining. Hinzu kommt das Management von Umwelt‐ und Geländeinformationen der Tool‐Kategorie Geografische Informationssysteme (GIS) sowie das Management von Sensordaten für intelligente Bauwerke. Hier setzt das neue Fachprofil „Digitales Bau‐ und Umweltinformationsmanagement“ an, das zum kommendem Wintersemester für Bachelor- und Masterstudierende des Studiengangs „Wirtschaftsingenieurwesen – technische Fachrichtung Bauingenieurwesen“ zur Verfügung steht.

  • 05.09.2018

    Der Berg ruft

    Gruppenfoto in den Bergen

    Doktorandenseminar des IIB im August

    Vom 8. bis 12. August 2018 fand das Doktorandenseminar des Instituts für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen statt. Tagungsort war in diesem Jahr das Darmstädter Haus im Kleinwalsertal (Österreich).

  • 03.08.2018

    INSITU – Tatortarbeit mit dem Smartphone

    Neues Forschungsprojekt: INSITU

    Forschung für die zivile Sicherheit

    Nach dem Beginn von SCOPE Anfang Juni (News-Artikel) ist mit dem Vorhaben INSITU ein weiteres Projekt am IIB gestartet. Seit dem 01. Juli forscht das Institut in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt an der „Optimierung der Strafverfolgung durch mobilcomputerbasierte Vor-Ort-Beschreibung komplexer Auffindesituationen“. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Zuge der Bekanntmachung „Zivile Sicherheit – Anwender Innovativ“ des BMBF im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“ der Bundesregierung gefördert.

  • 27.07.2018

    Neues Forschungsprojekt am IIB gestartet

    Neues Forschungsprojekt: SCOPE

    Semantic Construction Project Engineering (SCOPE)

    Am 01. Juni 2018 hat das Institut die Arbeit am Forschungsprojekt SCOPE (Semantic Construction Project Engineering) aufgenommen, zusammen mit der Ed. Züblin AG sowie dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. Das Projekt wird über eine Laufzeit von 3 Jahren im Rahmen der Forschungsinitiative „Energiewendebauen“ durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

  • 20.07.2018

    ICCCBE 2018 – IIB in Finnland

    ICCCBE 2018 in Tampere, Finnland [1]

    International Conference on Computing in Civil and Building Engineering 2018 in Tampere, Finnland

    Auch auf der diesjährigen ICCCBE in Tampere, Finnland, war das Institut vertreten und hat aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt. Neben der Dissemination eigener Forschungsergebnisse stand zudem der internationale Austausch mit Kollegen im Bereich der Bauinformatik im Fokus. Anna Wagner und Prof. Uwe Rüppel nahmen an der Konferenz teil.

  • 13.07.2018

    hellwach! – IIB auf dem Wissenschaftstag der TU Darmstadt

    Mitarbeiter*innen des IIBs mit Besucher*innen des Wissenschaftstags hellwach!

    Feuerlöschen in der Virtuellen Realität

    Im Rahmen des Wissenschaftstags hellwach! der TU Darmstadt hat sich auch dieses Jahr das IIB präsentiert. Den Besucher*innen wurde die Möglichkeit gegeben, die Forschung im Bereich Serious Games bzw. Digital Civil Safety Engineering hautnahe mit einem Selbstversuch in der Virtuellen Realität zu testen.