Nutzung von Feature Detection zur automatisierten Sortierung und Zuordnung von Bild- und Rauminformationen

Lichtwiese

Nutzung von Feature Detection zur automatisierten Sortierung und Zuordnung von Bild- und Rauminformationen

Feature Detection, Computer Vision

Bachelorarbeit, Masterarbeit, Studienarbeit (WiBi)

Eine Untersuchung von neuen Technologien der Computer Vision zur Klassifizierung und Objekterkennung von Fotos ist durchzuführen. Mittels Feature Detection, Nutzung von Metadaten sowie ggf. anderweitig relevanter Methoden ist ein Algorithmus zu entwickeln, welcher Fotos raumspezifisch sortiert.

Automatische Sortierung und Raumzuweisung von Fotos zu bzw. in einem Gebäudemodell
Automatische Sortierung und Raumzuweisung von Fotos zu bzw. in einem Gebäudemodell

Im Rahmen des Forschungsprojekts INSITU werden Möglichkeiten zur (teil-)automatisierten Steigerung des Informationsgehalts untersucht. Eine dieser Anwendungen betrifft die zahlreichen Fotos, welche im Laufe der Tatort-Untersuchungen und -Dokumentation von unterschiedlichen Geräten zu verschiedenen Zeiten aufgenommen werden. Ziel dieser Arbeit ist, derartige Informationen anhand eines zusammenhängenden Gebäudemodells, beispielsweise in Form einer 360-Grad-Aufnahme, zu sortieren und den entsprechenden Räumen zuzuordnen.

Hierzu sollen zunächst Technologien und Möglichkeiten von Feature Detection oder sonstiger relevanter Computer-Vision-Verfahren erarbeitet werden. Ebenfalls zu beachten ist die Nutzung von Metadaten und potenzieller weiterer Informationsquellen. Die Ergebnisse dieser Untersuchung sollen verwendet werden, um in einem Demonstrator eine (teil-)automatisierte Sortierung und Raumzuweisung der Fotos umzusetzen.

Betreuer
Christian Eller, M.Sc., Timo Bittner, M.Sc.

Voraussetzungen
Interesse an neuen Technologien

Beginn
Ab sofort

Weiterführende Informationen
Projektseite INSITU