Entwicklung eines Annotationsmodells für Textdokumente am Beispiel des Hessischen Katastrophenschutzes

Lichtwiese

Entwicklung eines Annotationsmodells für Textdokumente am Beispiel des Hessischen Katastrophenschutzes

Kritische Infrastrukturen, Civil Safety Engineering

Bachelorarbeit, Masterarbeit, Diplomarbeit, Studienarbeit (WiBi)

Textdokumente spielen im Bereich des Feuerwehr- und Rettungswesens sowie im Katastrophenschutz eine entscheidende Rolle. Angefangen bei gesetzlichen Regelungen, die die Grundlage der Einsatzarbeit bilden, werden u.a. Aufgaben, Materialien und Begrifflichkeiten oder auch ganzheitliche Dokumente in Textform festgehalten. Ein Beispiel hierfür ist das Katastrophenschutz-Konzept des hessischen Innenministeriums. Für die Verwendung und Verarbeitung von solchen „unstrukturierten Daten“, bei denen der Zugriff auf relevante Teile schwerfällt, können Annotationen auf vielfältige Art (z.B. durch verbesserte Visualisierung oder Filterung von Informationen) einen Mehrwert liefern. Dieser Mehrwert soll im Zuge der Thesis durch die Entwicklung eines Annotationsmodells für Textdokumente am Beispiel des Hessischen Katastrophenschutzes untersucht werden.

Textannotation am Beispiel eines Gedichts (https://hubpages.com/literature/How-to-Annotate-a-Poem-and-Why)
Textannotation am Beispiel eines Gedichts (https://hubpages.com/literature/How-to-Annotate-a-Poem-and-Why)

Das Ziel der Thesis ist es, aufbauend auf dem Hessischen Katastrophenschutzkonzept ein Annotationsmodell für Textdokumente aus dem Bereich des Feuerwehr- und Rettungswesens zu entwickeln. Motivation der Annotation soll dabei zum einen die Erhöhung des Textverständnisses für den Nutzer und zum anderen eine erleichterte maschinelle Verarbeitung des Dokumentes sein. Das Konzept soll durch die Annotation weiterer relevanter Dokumente sowie Gespräche mit Experten aus der Praxis evaluiert werden. Weiterführende Aspekte wie das automatische Extrahieren von Informationen oder dynamische Visualisierungen können je nach Schwerpunktbildung und eigenem Interesse diskutiert und ergänzt werden.

Betreuer
Marcus Dombois, M.Sc.

Voraussetzungen
Interesse am Themengebiet der Sicherheitsforschung und an der Arbeit mit textbasierten Informationen.

Beginn
Ab sofort