Management von Geometriebeschreibungen in Web

Management von Geometriebeschreibungen in Web

Web-services, Semantic Web, Web-Technologien, (Geometrie)

Masterarbeit

Bei der Zusammenarbeit im Bauwesen ist die Dokumentation vorgenommener Änderung von besonderer Bedeutung. Entsprechend muss diese Funktionalität von neuartigen, innovativen Ansätzen der Datenhaltung, wie bspw. der Anwendung von Semantic Web Technologien und Linked Data im Bauwesen, geboten werden. Aus diesem Grund sollen im Kontext dieser Arbeit Möglichkeiten untersucht werden, wie Geometriebeschreibungen mithilfe der vorhandenen Konzepte anwenderfreundlich verwaltet werden können.

Versionierung von Gebäude-Geometrien am Beispiel historischer Bauwerke
Versionierung von Gebäude-Geometrien am Beispiel historischer Bauwerke

Im Forschungsprojekt SCOPE wird die Anwendung von Web-Technologien, spez. dem Semantic Web, im Bauwesen untersucht. Da ein Änderungs- bzw. Versionsmanagement für die Kollaboration im Bauwesen unverzichtbar ist, wurde bereits die Ontology for Managing Geometry (OMG) erstellt. Um den Einsatz dieser Ontologie möglichst anwenderfreundlich zu gestalten, ist jedoch aufgrund der Komplexität von Versionsüberwachungen eine Datenverarbeitungsschicht – bspw. in Form eines Web-Services – zu erstellen. Zu diesem Zwecke sollen im Rahmen dieser Abschlussarbeit zunächst geeignete Technologien für dieses Vorhaben recherchiert sowie ein verallgemeinerter Workflow zur Versionsüberwachung von Geometriebeschreibungen erstellt werden. Auf Basis der Analyse-Ergebnisse und des entwickelten Workflows soll anschließend ein Web-Service zur Datenverarbeitung für die Versions-Verwaltung demonstratorisch implementiert werden.

Betreuer
Anna Wagner, M.Sc.

Voraussetzungen
Kenntnisse im Bereich Web-Services, Web-Technologien und Semantic Web sind von Vorteil, aber nicht zwangsläufig notwendig

Beginn
Ab sofort

Weitere Informationen
SCOPE Projektseite
Ontology for Managing Geometry (OMG)