Synchron-kooperative Projektbearbeitung mit strukturierten Objektversionsmengen

Synchron-kooperative Projektbearbeitung mit strukturierten Objektversionsmengen

Zusammenfassung

Im Rahmen des Teilprojekts interCAD wurden im SPP 1103 die Grundlagen der netzverteilten Bearbeitung eines versionierten Datenbestands im Bauplanungsprozess erforscht und am Beispiel ausgewählter Ingenieuranwendungen verifiziert. In der abgeschlossenen dritten Förderphase wurden die erarbeiteten Erkenntnisse umgesetzt und anhand einfacher Szenarien verifiziert. Konzept und Umsetzung basieren auf zwei separaten Komponenten – einem Versions-Management-System für Objekte als Kooperationsplattform sowie einer Ingenieurplattform zur Entwicklung und Ausführung von Anwendungsprogrammen.

Ziel des Transferprojekts ist die Weiterentwicklung der Konzepte und Umsetzungen mit Blick auf die praktische Anwendbarkeit in einem technischen Büro. Der bestehende Lösungsansatz soll anhand aktueller Projekte erprobt und in einem iterativen Prozess weiterentwickelt werden. HOCHTIEF stellt dazu zwei Konstrukteure zeitweise ab, die parallel zur Planung mit herkömmlicher Standardsoftware die neuen Planungswerkzeuge anwenden und evaluieren. Der Schwerpunkt liegt auf der verteilten Bearbeitung.

http://www.uni-weimar.de/~bauinf/forschung/DFG/interCAD/interCAD_Transfer.html